Weiße Weste am ersten Spieltag

Die Saison geht wieder los und für die Mannschaften warten neue Herausforderungen in den jeweiligen Ligen. Die erste Mannschaft muss sich nach dem Abstieg neu finden und schnell einen Fuß in der Bezirksklasse fassen. Die zweite Mannschaft, die in der letzten Saison trotz der Meisterschaft nicht aufgestiegen ist, muss in der neu formierten 1. Kreisklasse auch erst mal unter Beweis stellen, dass sie ein Team für die obere Tabellenhälfte ist und die Dritte geht in der nicht voll besetzten 3. Kreisklasse auf Punktejagd.

Bezirksklasse

 

Am ersten Spieltag verschlug es die erste Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Polsum. Im Spiel „Aufsteiger vs. Absteiger“ schien die Favoritenrolle zu Beginn klar verteilt. Zum Leitwesen der ersten Mannschaft war diese klare Favoritenrolle aber nur auf dem Papier präsent. An den Platten entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel, wobei sich vor allem in den Einzeln die spielerische Ausgeglichenheit beider Mannschaften zeigte. Lediglich Marius Heinisch konnte beide Einzel für sich entscheiden und so verwunderte es in der Halle (fast) niemanden, dass das erste Spiel der Saison erst im Entscheidungsdoppel entschieden wurde. In diesem setzte sich dann unser Spitzendoppel um Andrew Consten und Matthias Funke durch. Die beiden holten somit ihren zweiten Doppelerfolg an diesem Abend und sicherten gleichzeitig den 9:7 Auswärtserfolg.
Punkte: Consten/Funke (2), van der Weiden/Nolde, Consten, Heinisch,M. (2), Funke, van der Weiden, Korchel

1. Kreisklasse

Als amtierender Meister ging die zweite Mannschaft ebenfalls als Favorit in die  Partie. Am Samstagmittag zeigte die Mannschaft auch direkt, dass diese Favoritenrolle zurecht an die Dorstener vergeben worden ist. In den Doppeln konnte die Gäste aus Hüls zwar noch mithalten. In den anstehenden Einzeln zeigte sich dann aber doch die spielerische Überlegenheit der Dorstener. Erfreulich ist vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung. Alle Spieler konnten sich in die Siegerliste eintragen. Mark Zielisnki sogar doppelt.
Durch den klaren Heimsieg setzt die Mannschaft ihre (Saisonübergreifend) beeindruckende Serie fort und grüßt direkt wieder aus der oberen Tabellenhälfte.
Punkte: Zielinski, M./Erb, Heinisch, P./Schregel, Zielinski, M. (2), Erb, Scherweit, Heinisch, P., Schregel, Fuhrmann

3. Kreisklasse

Mit zahlenmäßiger Überlegenheit bestritt die dritte Mannschaft am Freitagabend ihr erstes Heimspiel der Saison. Ausgehend von der Mannschaftsmeldung war die Dritte wahrlich nicht der Favorit in dieser Partie. Diese Rolle des Underdogs schien der dritten Mannschaft aber ganz gut zu passen.  Die Mannschaft legte einen Start nach Maß hin und ging direkt mit 5:0 in Führung. Die Gäste aus Lenkerbeck konnten zwar noch zwei Einzel für sich entscheiden, mehr als Ergebniskosmetik war dies aber nicht.  Das untere Paarkreuz um Christian Wolski und Markus Kruse behielten in ihren Spielen die Nerven und gingen jeweils als Sieger von der Platte. So blieben dann auch alle 4 Punkte in heimischer Halle. Besser hätte der Start in die neue Saison also kaum verlaufen können.
Punkte: Zielinski, B./Wolski, Kruse/Tilsner, Glowania (2), Zieliński, B., Wolski (2), Kruse