DTTB beendet die Saison

Der Deutsche Tischtennisbund (DTTB) und die Landesverbände, unter anderem auch der WTTV, haben beschlossen, die aktuelle Saison mit sofortiger Wirkung zu beenden. Die Tabelle zum Zeitpunkt des Abbruchs wird als Abschlusstabelle gewertet. Auf DTTB- und WTTV-Ebene ist dies der 13.03.2020.

Diese Regelung hat zur Folge, dass alle Mannschaften, die am 13.03.2020 auf einem Aufstiegsplatz standen, aufsteigen werden und die Mannschaften, die auf einem Abstiegsplatz standen den Gang in die untere Spielklasse antreten müssen.

Über diese Regelung lässt sich sicher streiten und so ist es nicht verwunderlich, dass es in den Foren und sozialen Netzwerken viel Kritik gab. Die Ungerechtigkeit äußert sich dadurch, dass in einer Liga nicht alle Mannschaften die gleiche Anzahl an Spielen hat. So kann es im Extremfall sein, dass eine Mannschaft absteigt, nur weil sie ein Spiel verschoben hat und dadurch eventuell zwei wichtige Punkte nicht einfahren konnte. Das Gleiche gilt natürlich auch für den Aufstieg.

Unsere drei Mannschaften sind von dieser Ungerechtigkeit jedoch nicht betroffen. Die erste Mannschaft beendet die Saison auf dem achten Platz und darf somit auch in der nächsten Saison wieder in der Bezirksliga aufschlagen. Ähnlich ergeht es da der zweiten Mannschaft. Obwohl die Mannschaft ein Spiel weniger spielen konnte als die meisten Abstiegskonkurrenten, beendet sie die Saison auf dem siebten Platz und darf sich über den Klassenerhalt freuen. Die dritte Mannschaftdarf sich derweil über den Aufstieg in die 1.Kreisklasse freuen. Der Abbruch der Saison war für die drei Mannschaften des TSC also gar nicht mal so schlimm :).

Der DTTB geht zum aktuellen Zeitpunkt davon aus, dass die Saison 2020/2021 wie geplant stattfinden kann. Wir werden sehen, ob dies so kommen wird, oder ob uns das Virus auch dann noch in der Hand haben wird.

Weitere Infos findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.