Vierte startet erfolgreich in die neue Saison

Der aktuellen Corona-Lage zu trotz startete an diesem Freitagabend die Saison für unsere vierte Mannschaft. Die Regelungen des WTTV lassen aktuell leider keine Doppel zu, was dem Erfolg der Mannschaft jedoch nicht im Wege stand.

3. Kreisklasse 

TSC IV 5:3 Eintracht Erle II

Die vierte Mannschaft durfte mit einem Heimspiel in die neue Saison starten. Die Aufstellungen der beiden Mannschaften ließen bereits im Vorfeld ein spannendes und knappes Match erwarten.

Den Anfang an diesem Abend machte das obere Paarkreuz um Bernhard Zielinski und Christian Wolski. Bernhard fand sehr gut in die Partie und konnte sich schnell mit 2:0 absetzen. Der kleine Durchhänger im dritten Satz konnte den Routinier nicht aus der Fassung bringen, sodass Bernhard sein erstes Spiel mit 3:1 für sich entscheiden konnte. An der Nachbarplatte lieferte sich Christian ein packendes Duell mit dem Topspieler der Gäste. Beide Spieler schenkten sich nichts und holten zu Beginn jeweils einen Satz. Die Sätze drei und vier gingen jeweils in die Verlängerung. Christian fehlte zu der Zeit jedoch das Quäntchen Glück, um die Sätze für sich entscheiden zu können, sodass er am Ende knapp mit 1:3 unterlag.

Markus Kruse wollte die Führung wiederherstellen und ging entsprechend motiviert an die Platte. Zu Beginn fehlte ihm jedoch die Sicherheit in seinem Spiel, sodass er mit 0:2 ins Hintertreffen geriet. Lediglich im dritten Satz konnte er zeigen, dass hier auch mehr drin war. Am Ende fehlte die Konstanz in seinem Spiel, um dem Gegner gefährlicher zu werden. Diemtar Knoth, der sein erstes Spiel für den TSC absolvierte, wollte den Rückstand schnell egalisieren. Nachdem der erste Satz nicht so lief wie geplant, konnte Dietmar in den darauffolgenden Sätzen zeigen, dass er eine echte Verstärkung für die vierte Mannschaft darstellt. Der am Ende souverän herausgespielte 3:1 Sieg bedeutete gleichzeitig auch den Ausgleich für die Vierte.

Im zweiten Durchlauf musste nun aber eine Leistungssteigerung her, wenn man hier den ersten Sieg der neuen Saison einfahren wollte.

Bernhard lieferte sich ein enges und ausgeglichenes Spiel gegen seinen Gegner. Beide Spieler konnten sich nicht entscheidend absetzen, sodass es folglich in den Entscheidungssatz ging. In diesem konnte Bernhard mehrere Matchbälle gegen sich abwehren. Am Ende reichte ein Matchball für ihn aus, um die Führung für dieVierte wiederherzustellen. Christian wollte nun auch seinen Beitrag zu einem erfolgreichen Saisonstart beitragen. Nach einem souveränen ersten Satz entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der Christian immer wieder die entscheidenden Akzente setzten konnte. Dies war letztlich das Fundament für seinen 3:1 Erfolg.

Das Unentschieden war damit perfekt. Doch die Mannschaft wollte mehr. Markus setzte in diesem Spiel alles daran, den Sieg für sich und die Mannschaft einzutüten. Nach einem holprigen Start konnte er das Spiel zunächst in seine Richtung lenken und mit 2:1 in Führung gehen. Sein Gegner ließ jedoch nicht locker und zwang ihn in den Entscheidungssatz. In diesem zeigte Markus dann wieder seine Stärken aus den vorherigen Sätzen und gewann am Ende mit 3:2. Dietmar wollte sein Erfolgserlebnis aus dem ersten Spiel bestätigen, kam jedoch überhaupt nicht in sein zweites Einzel hinein. Er kämpfte sich im dritten Satz zwar noch einmal zurück, konnte die Niederlage aber nicht mehr verhindern.

Am Ende gewinnt die vierte Mannschaft ihr erstes Spiel der Saison mit 5:3 und fährt somit die ersten drei Punkte der Saison ein. Das Spiel wird der Mannschaft das nötige Selbstvertrauen geben, um in den nächsten Wochen weitere erfolgreiche Spiele absolvieren zu können.

Punkte: Zielinski,B. (2), Wolski, Kruse, Knoth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.