Nur die Dritte muss für ihre Punkte arbeiten

Der letzte Hinrundenspieltag stand an diesem Wochenende auf dem Programm. Während die erste und zweite Mannschaft verfrüht in die Winterpause geschickt wurde, musste die Dritte in Erle um wichtige Punkte kämpfen.

Die erste Mannschaft fährt kampflos die ersten Punkte der Saison ein. Der Gast aus Bocholt konnte nicht antreten, sodass die zwei Punkte in Dorsten blieben. Durch die ersten zwei Punkte der Saison schafft die Mannschaft wieder den Anschluss an die Relegationsplätze.

Die zweite Mannschaft durfte derweil verfrüht in die verdiente Winterpause. Der Gast aus Buer-Mitte meldete am 02.12 seine Mannschaft aus der 1. Kreisklasse ab, sodass dieses Spiel nicht stattfinden konnte.

Am Donnerstag brach die dritte Mannschaft zu ihrer letzten Auswärtsreise im Jahr 2021 an. Mit zwei Siegen im Rücken war die Euphorie vor der Partie groß. Ein weiterer Erfolg und die Mannschaft würde im oberen Drittel der Tabelle überwintern.

Den angesprochenen Rückenwind konnte die Dritte perfekt in die Doppel nehmen.  Bernhard und Christian schlugen das Spitzendoppel der Gastgeber mit 3:1. Zeitgleich machten es Markus Kruse und Alfred um einiges spannender. In der entscheidenden Phase konnte vor allem Markus aber nochmal eine Schüppe zulegen, sodass dieses Doppel mit 3:2 ebenfalls gewonnen werden konnte.

Die Einzel verliefen dann aber zunächst nicht nach Plan. Alfred und Bernhard mussten sich im oberen Paarkreuz jeweils knapp mit 2:3 geschlagen geben. Das untere Paarkreuz wusste dann aber wieder zu überzeugen. Christian und Markus hatten mit ihren jeweiligen Gegner keine wirklichen Probleme. Beide Einzel konnten ungefährdet mit 3:0 gewonnen werden, sodass es mit einer 4:2 Führung in die zweite Runde ging.
Aber auch hier war für das obere Paarkreuz nichts zählbares zu holen. Während Alfred seinem Gegner mit 1:3 unterlag, kämpfte sich Bernhard nach einem 0:2 Rückstand zurück in die Partie und erzwang den Entscheidungssatz. In diesem fehlten dann aber die nötigen Körner, um die Aufholjagd erfolgreich abzuschließen. So ging es mit einem 4:4 in die letzten beiden Einzeln dieser Hinrunde. Christian konnte in seinem zweiten Einzel an die Leistung aus der ersten Partie anknüpfen und einen souveränen 3:0 Erfolg feiern. Markus hatte derweil Probleme mit seinem Gegner und kam nie richtig in die Partie. Er konnte zwar immer wieder gute Momente kreieren. Diese waren letztlich aber so selten, sodass er mit 1:3 unterlag.

Das letzte Spiel in der Hinrunde endet letztlich mit einer Punkteteilung. Die Dritte bleibt damit im vierten Spiel in Folge ohne Niederlage und hat in der Rückrunde weiterhin alle Möglichkeite, um oben anzugreifen.
Punkte: Zielinski,B./Wolski, Glowania/Kruse, Wolksi (2), Kruse